Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Beglaubigungen, Beurkundungen, Echtheit von Urkunden

Urkunden und Beglaubigungen

Urkunden und Beglaubigungen, © colourbox

Artikel

Auch im Ausland benötigen deutsche und ausländische Staatsangehörige gelegentlich zur Verwendung in Deutschland Beglaubigungen von Unterschriften oder Fotokopien oder Beurkundungen. Nicht immer können ausländische Notare oder Behörden helfen, wenn es um Erklärungen in Kindschafts-,  Nachlass- oder Immobilienangelegenheiten geht, die in Deutschland zu regeln sind. Oft sind dann die deutschen Auslandsvertretungen die richtigen Ansprechpartner.

Termin:

In Paris ist zur Beglaubigung einer Unterschrift in Personenstandsangelegenheiten (insb. Namenserklärung, Geburtsanzeige) ein Termin erforderlich. In anderen Angelegenheiten ist eine Beglaubigung derzeit nur jeden zweiten Vormittag möglich. Bitte informieren Sie sich über die genauen Daten im Bereich Öffnungszeiten

In Marseille benötigen Sie für Unterschriftsbeglaubigungen unter bestimmten Dokumenten einen Termin. Für weitere Informationen und zur Reservierung des Termins klicken Sie bitte hier

In Lyon ist eine vorherige Terminvereinbarung zur Beglaubigung einer Unterschrift und zur Fertigung beglaubigter Fotokopien erforderlich damit sichergestellt werden kann, dass ein/e Konsularbeamter/in  mit der entsprechenden Befugnis anwesend ist und Wartezeiten vermieden werden.

Für Beurkundungen ist in jedem Fall und bei jeder Auslandsvertretung ein Termin nötig.

Echtheit von Urkunde

Die Frage der Gleichwertigkeit unterscheidet sich wesentlich von der Frage der (äußeren) Echtheit einer ausländischen öffentlichen Urkunde.

Anerkennung von Urkunden im deutsch-französischen Verhältnis

FAQ

Beglaubigungen und Beurkundungen

Verwandte Inhalte

nach oben