Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Eheschließung und PACS in Frankreich

Artikel

Sie wollen in Frankreich die Ehe schließen oder einen „Pacte civil de solidarité“ eingehen? Hier finden Sie weitere Informationen.

Wenn Sie in Frankreich die Ehe schließen wollen, kann nur der Standesbeamte, vor dem die Ehe geschlossen werden soll, verbindliche Auskunft über vorzulegende Dokumente erteilen. Zuständig für die Eheschließung ist der Standesbeamte, in dessen Amtsbezirk einer der Verlobten seit mindestens einem Monat vor der Bestellung des Aufgebots seinen Wohnsitz hat. Die Aufgebotsfrist beträgt zehn Tage.

Vor der Eheschließung

Infos Ehefähigkeitszeugnis für Eheschließung

Antrag auf Ausstellung eines Ehefähigkeitszeugnisses

Certificat de coutume

Nach der Eheschließung

Infos Eheschließung in Frankreich

Antragsformular Ehename

Anerkennung einer ausländischen Entscheidung in Ehesachen

Antrag auf Anerkennung einer ausländischen Entscheidung in Ehesachen

Wiederannahme eines früher geführten Namens - z.B. nach Scheidung

PACS (Pacte civil de solidarité)

Händeschütteln © dpa/pa
Händeschütteln© dpa/pa

Die Botschaft hat in Zusammenarbeit mit dem französischen Justizministerium ein Merkblatt für Deutsche erstellt, die in Frankreich einen PACS (Pacte civil de solidarité) eingehen möchten. Bitte beachten Sie, dass nur die französische Sprachfassung mit den französischen Behörden abgesprochen ist. Diese steht den französischen Gerichten auch auf der Intranetseite des Justizministeriums zur Verfügung.

Aus rechtlichen Gründen können die deutschen Auslandsvertretungen in Frankreich keine Bescheinigungen im Zusammenhang mit einem PACS ausstellen (z.B. certificat de célibat, certificat de coutume).

Sie können auch keine Fragen zu den Voraussetzungen für einen PACS beantworten. Zuständig für alle Fragen sind ausschließlich die französischen Stellen.

Pacte civil de solidarité - PACS (auf französisch)

Merkblatt PACS - Übersetzung

Verwandte Inhalte

nach oben