Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit

Staatsangehörigkeitsausweis
Staatsangehörigkeitsausweis© Ute Grabowsky / photothek.net

Ein Staatsangehörigkeitsausweis ist ein rechtsverbindlicher Nachweis Ihrer deutschen Staatsangehörigkeit. 

Wenn Sie schon seit langer Zeit nicht mehr über einen gültigen deutschen Reisepass / Personalausweis verfügen und/oder nicht offensichtlich ist, dass Sie die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, kann in diesem Verfahren überprüft werden, wann und wodurch Sie die deutsche Staatsangehörigkeit erworben oder verloren haben.

Viele Ereignisse im Leben einer Person, aber auch ihrer Vorfahren können für den Erwerb und den Verlust der deutschen Staatsangehörigkeit von Bedeutung sein. Dabei kann es sich um persönliche, familiäre Ereignisse (z. B. Geburt, Eheschließung oder Adoption) und/oder politische, rechtliche Entwicklungen (z. B. Sammeleinbürgerungen während des II. Weltkrieges oder Erwerb einer ausländischen Staatsangehörigkeit) handeln. Informationen zu den Erwerbs- und Verlustgründen finden Sie in folgender Übersicht.

Alle Anträge von im Ausland lebenden Personen werden beim Bundesverwaltungsamt (BVA) in Deutschland abschließend bearbeitet. Die Anträge können auch über die Botschaft Paris oder das Generalkonsulat Marseille gestellt werden. Bitte nehmen Sie bei Interesse Kontakt mit der für Sie zuständigen Auslandsvertretung auf.

Informationen über das Antragsverfahren und die notwendigen Unterlagen finden Sie auf der Webseite des Bundesverwaltungsamts:

Antrag auf Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit

Verwandte Inhalte

nach oben