Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Ausstellung „Goethe in Straßburg – das Erwachen eines Genies“

27.01.2021 - Artikel
Ausstellung Goethe in Straßburg-das Erwachen eines Genies
Ausstellung Goethe in Straßburg-das Erwachen eines Genies© BNU Strassburg

Im Rahmen des 250-jährigen Jubiläums von Goethes Ankunft in Straßburg konzipierten das Grafikkabinett und die Bibliothèque Nationale Universitaire (BNU) der Stadt Straßburg eine Ausstellung, die ursprünglich von November 2020 bis Februar 2021 in der Galerie Heitz des Palais Rohan in Straßburg gezeigt werden sollte. Aufgrund der Corona Pandemie ist das Eröffnungsdatum bis zur Wiedereröffnung der Kultureinrichtungen in Frankreich verschoben worden. Die Museen der Stadt Straßburg bieten Ihnen daher als Vorgeschmack schon mal einen virtuellen Rundgang durch die Ausstellung an.



Die Ausstellung „Goethe in Straßburg – das Erwachen eines Genies“ soll das Leben des jungen Goethe in Straßburg porträtieren, welcher von April 1770 bis August 1771 in Straßburg verweilte und dabei – autobiographischen Schriften zufolge – künstlerisch zu sich selbst fand. Goethes Leben in Straßburg wird seinen späteren Werdegang daher maßgeblich prägen. Die Ausstellung zeigt dem Publikum ein durchaus privateres Bild Goethes, der zum Zeitpunkt seiner Ankunft in der Straßburger Kultur-und Architekturszene noch nahezu unbekannt war.

 zum Video


nach oben