Bienvenue sur les pages du Ministère fédéral des Affaires étrangères

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Paris sucht zum 12.08.2024 oder später eine Sachbearbeiterin / einen Sachbearbeiter (m/w/d) zur Besetzung einer befristeten Stelle im Verwaltungsreferat der Botschaft in Vertretung einer Krankheitsabwesenheit. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 35 Arbeitsstunden pro Woche.

30.03.2023 - Offre d'emploi

Aufgabenschwerpunkte sind:

- Bauunterhalt, Um- und Erweiterungsbauten

- Bedarfsermittlung durch Baubegehungen

- Erstellen von Ausschreibungen und Vergabe von Bauarbeiten

- Bauüberwachung

- Kostenüberwachung und Abrechnung Aufträge

- Bauabnahme und -übergabe

- Rechnungslegung für die betreuten Baumaßnahmen

- Koordination von freischaffenden Architekten- und Ingenieurbüros

für alle Liegenschaften der Botschaft, mit Schwerpunkt Palais Beauharnais, Residenz des deutschen Botschafters, einschließlich Restaurierung der kunsthistorischen Inneneinrichtung und des Mobiliars

Anforderungsprofil:

· Bachelor-Abschluss (od. gleichwertiges Diplom einer Hochschule), vorzugsweise im Bereich Architektur, Verwaltungswissenschaften o.ä.

· Sehr gute Deutsch- und Französischkenntnisse in Wort und Schrift (entspricht Sprachzertifikat C2 nach dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen)

· Sehr gute Kenntnisse der gängigen Computersysteme und versierter Umgang mit moderner Datenbanksoftware und MS-Office-Produkten

· Vorkenntnisse im Bereich Bauwesen, französische Bauvorschriften und französisches Vertrags- und Auftragsrecht erwünscht

· Berufserfahrung im Bereich Architektur, Bauwesen oder Bauleitung von Vorteil

· Schnelle Auffassungsgabe und analytische Fähigkeiten

· Exakte und effiziente Arbeitsweise

· Hohe Flexibilität, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit

· Organisationsvermögen sowie Bereitschaft zu selbstständigem Arbeiten

· Sehr gute Teamfähigkeit

Eine Sicherheitsüberprüfung und eine Gesundheitsuntersuchung sind erforderlich. Ihre Bereitschaft zur Mitwirkung wird vorausgesetzt.

Die arbeitsvertraglichen Bedingungen richten sich nach französischem Recht. Die Vergütung erfolgt gemäß dem einschlägigen Vergütungsschema für lokal Beschäftigte und beträgt als Anfangsgehalt monatlich EUR 3.939 brutto.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit folgenden Unterlagen

• Motivationsschreiben auf Deutsch,

• tabellarischer Lebenslauf auf Deutsch,

• Kopien von Zeugnissen und Empfehlungsschreiben

• Nachweise über abgeschlossene Ausbildungen/Fortbildungen,

• Nachweise (hilfsweise fundierte Aussagen) zu allen im Anforderungsprofil

genannten Kenntnissen und Fertigkeiten

ausschließlich per E-Mail bis zum 19.06.2024 an:

Frau Herrmann vw-s2-dip@pari.auswaertiges-amt.de

Verspätet eingegangene Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Empfangsbestätigungen werden nicht versandt. Wir kontaktieren bis zum 21.06.2024 ausschließlich Bewerber/-innen, die zu einem Auswahlverfahren eingeladen werden.

Für eine persönliche Vorstellung sollten Sie am 25.06.2024 zur Verfügung stehen. Eine Erstattung der Reisekosten im Zusammenhang mit der Vorstellung ist leider nicht möglich.

Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an:

Frau Carolin Heupel

E-Mail: vw-10-dip@pari.auswaertiges-amt.de

Fragen zur Stelle kann Frau Snellman beantworten

E-Mail: vw-13-dip@pari.auswaertiges-amt.de

Weitergehende Informationen über die Botschaft finden Sie unter

https://allemagneenfrance.diplo.de/fr-de/vertretungen/botschaft

Informationen zum Datenschutz gem. Artikel 13 DSGVO für Bewerberinnen und Bewerber an den Auslandsvertretungen - Auswärtiges Amt (diplo.de)

Retour en haut de page