Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Hinweise für Menschen mit Behinderungen (GK Bordeaux)

28.03.2022 - Artikel

Informationen zu Barrierefreiheit


Das Generalkonsulat unterstützt Bürgerinnen und Bürger mit Behinderungen und ist bemüht, ihnen den Zugang zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Rahmen der baulichen Gegebenheiten zu erleichtern.

Behindertenparkplätze

In der Nähe des Generalkonsulates gibt es zwei Parkhäuser:

-             „Parking Cité Mondiale“, 20 quai des Chartrons

-             „Parc des allées de Chartres“, zwischenallée de Chartres und allée de Bristol am Rande der „Esplanade des Quinconces“ gelegen.

 

Sie können sich aber auch über vereinzelte Behindertenparkplätze in unmittelbarer Nähe des Generalkonsulates auf folgender Internetseite informieren:

https://www.bordeaux-tourisme.com/bordeaux-accessible

Zugang zum Dienstgebäude des Generalkonsulats

Im Gebäude des Generalkonsulats befindet sich im 1. Stock das Goethe-Institut Bordeaux. Das Erdgeschoss wird für Veranstaltungen gemeinsam genutzt.

Der Haupteingang im Erdgeschoss sowie der Veranstaltungssaal sind barrierefrei.

Das Generalkonsulat im 2. Stock ist mit einem Aufzug ebenfalls barrierefrei erreichbar.

Die Schleuse und Türen der Kanzlei haben eine ausreichende Breite, sind barrierefrei, haben aber keine automatischen Schließer bzw. Öffner.

Die Passannahmestelle ist barrierefrei und der Schalter behindertengerecht.

Eine bauliche oder technische Unterstützung für blinde und sehbehinderte Menschen gibt es nicht. Bei Voranmeldung stehen die Mitarbeiter des Generalkonsulats hilfreich zur Seite.

Die Toiletten sind mit Rollstuhl zugänglich und behindertengerecht ausgestattet.

Kontakt bei Anfragen

Für Fragen oder bei erforderlicher Unterstützung können Menschen mit Behinderung sich vorab telefonisch +33 (0)5 56 17 12 22 an das Generalkonsulat wenden.

Allgemeine Informationen zur Barrierefreiheit im öffentlichen Raum Bordeaux

Die Stadt Bordeaux hat sich in den letzten Jahren vermehrt um verbesserte Barrierefreiheit bemüht. Es wurden mehr Behindertenparkplätze eingerichtet, die Bürgersteige wurden an den Übergängen niedrig gelegt und die Ampeln mit akustischen Signalen und Haltestreifen für Sehbehinderte ausgestattet. Viele Hindernisse, gerade in historischen Vierteln, wie zu schmale Bürgersteige, mangelnder Zugang zu Altbauten, bestehen jedoch weiterhin.

Die Tramhaltestellen verfügen über visuelle und akustische Hilfe für blinde und sehbehinderte Menschen. Die Trams sind gut zugänglich und die Busse sind in Bordeaux zu etwa 30% barrierefrei. Weitere Informationen zur Barrierefreiheit der öffentlichen Transportmittel in Bordeaux:

https://www.infotbm.com/fr/se-deplacer/accessibilite-et-mobibus.html

http://www.bordeaux.fr/p351/transports-en-commun

Die Taxis in Bordeaux sind nur selten für gehbehinderte Menschen ausgestattet.

Ansonsten kann Mobibus kontaktiert werden: 05 56 16 61 66 oder www.mobibus.fr

Hotels haben in der Regel barrierefreie Zimmer.

Alle öffentlichen Gebäude (Bibliotheken, Krankenhäuser, Behörde, etc.) sind in der Regel barrierefrei zugänglich.

Allgemeine Informationen zur Barrierefreiheit in Bordeaux (öffentliche Gebäude, Kultureinrichtungen, Restaurants, Hotels, Transportmittel etc.):

http://accessible.bordeaux.fr/

Andere Informationsquellen

Office de Tourisme de Bordeaux:

https://www.bordeaux-tourisme.com/bordeaux-accessible

Wheelmap.org ist eine interaktive Karte, die weltweit alle öffentlichen Einrichtungen kennzeichnet, die für Rollstuhlfahrer zugänglich sind. Sie finden sie entweder auf der Website oder auf der Anwendung für Iphone oder Android.

http://www.Wheelmap.org

Association handicap.fr:

Generelle Informationen, Online-Hilfe und eine Website zum Suchen von Behindertenparkplätzen in Frankreich :

https://www.handicap.fr/

https://parking.handicap.fr/

DB Bahn:

https://www.bahn.de/service/individuelle-reise/barrierefrei

SNCF:

http://www.voyages-sncf.com/guide/voyageurs-handicapes/services-assistance

Die SNCF bietet den Zugang „Accès plus“ für Behinderte an.

Air France :

http://www.airfrance.fr/FR/fr/common/guidevoyageur/assistance/pmr_reservation_airfrance.htm

AIR FRANCE bietet das Programm SAPHIR für Menschen mit Behinderung an:

http://www.airfrance.fr

nach oben